+49 (0) 89 9077 9770 info@praxisschmehl.de

Allgemeine Verfahren

Aus den folgenden Basis-Verfahren erstellen wir bei Ihrer Neuaufnahme Ihren individuellen Diagnose-/ Behandlungsplan:

Die Augendiagnose nach Josef Angerer, Naturheilkunde, Homöopathie

  • … erlaubt einen Einblick in das genetische „Schwächemuster“ und somit eine individuelle Therapie auf Grund der Veranlagung
  • Therapeutische Bausteine: 
    Naturheilkundliches Basisrezept (Phytotherapie/ Homöopathie)
    Homöosiniatrie (naturheilkundliche Akupunktur-Injektionstherapie)
    Schröpfverfahren, Aderlass, Ordnungstherapie, Ernährungempfehlung

Ärztliche Osteopathie

  • Drei wesentliche Bestandteile:
    Craniosakraltherapie (Nervensystem/ feinstoffliche Komponente)
    Manuelle Medizin (parietale Osteopathie) & Chiropraktik
    „Organosteopathie“ (viscerale O.)
    Proliferationstherapie (Injektionsverfahren bei instabilen Gelenken)
  • Erlaubt Diagnostik von einzelnen Blockierungen oder Instabilitäten des Bewegungsapparates oder von ganzen „Blockierungsmustern“
  • Einbau der Diagnostik/Therapie für die CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion: Blockierungsmuster auf Grund Kiefergelenksstörung)
  • Der Mensch hängt an seiner Wirbelsäule: wichtiges übergeordnetes Therapieverfahren
Akupunkturnadeln

Traditionelle Chinesische Medizin

  • Erlaubt vor allem die Erfassung der Komponenten (Ernährung, Emotion, Energieflussstörung, …), die die aktuelle Reaktionslage/ Energetik des Patienten abbildet
  • Therapeutische Bausteine:
    Akupunktur
    Ernährung
    Arznei: Dekokt (Teerezept)
    QiGong (Bewegungstherapie)
    Tuina (Akupressurtechnik)

Spezielle Verfahren

Diese Verfahren kommen bei Bedarf zusätzlich zum Einsatz:

Störfelddiagnostik: Applied Kinesiology, Neuraltherapie

  • Kleine Injektionen und Muskeltests erlauben Rückschluss auf ein lokales Störfeld (z.B. Zahn), das auf den ganzen Menschen einen Einfluss hat
  • Häufiger Einsatz v.a. bei chronischen Beschwerden
  • Eventuell Einsatz am Anfang der Diagnostik/ Therapie

Ozon-Sauerstoff-Therapie

  • Anerkanntes wissenschaftliches Verfahren
  • Bekannteste „Dauer“-Kundin: Queen Mom (wurde über 100 Jahre alt)
  • Anwendung bei: entzündlichen, chronischen Erkrankungen
    Allergietherapie, Infektneigung, Infektprophylaxe
    Wundbehandlung, insbsondere bei Verbrennung, Geschwüren
    Durchblutungsstörung
    Lokale Therapie im Rahmen der Sportmedizin / Bewegungsapparat

Orthokin (r)-Therapie

  • Anerkannte wissenschaftliche Injektions-Verfahren im Eigenblutaufbereitungsverfahren
  • Orthokin (r) Therapie bei: Arthrose, entzdl. Muskel-/ Gelenkerkrankungen
  • PRP Therapie bevorzugt bei: Sehnen-/ Muskelentzündungen, etc.
MaRhyThe_Nacken

Matrix Rhythmustherapie MaRhyThe (r)

  • Tiefenwirksame Rhythmustherapie von Haut, Muskeln, Bindegewebe und Lymphe
  • Fördert die Muskel- und Zellregeneration
  • Weitere Wirkung über Reflexzone/ segmentale Therapie
  • Anwendung zur Beschleunigung der Regeneration im Leistungssport

Atlastherapie nach Arlen

  • Impulstechnik nach vorheriger Röntgendiagnostik und Gefäßdiagnostik
  • Beeinflusst dadurch die Regulation der normalen Gelenksfunktion der Kopfgelenke
  • Störungen häufig bei: Migräne, Schwindel, Müdigkeit, Doppelbildern, Gesichtsschmerz, etc.

Schienentherapie bei CMD (Craniomandibulärer Dysfunktion)

  • Verfahren bei Kiefergelenks-/ Zahnfehlstellungen /-erkrankungen, die sich auf den Bewegungsapparat auswirken (Kopfschmerzen, Knirschen, Kiefergelenkknacken, Schwindel, Lichtempfindlichkeit, eingeschr. Leistungsfähigkeit, …)
  • Anpassung/ -fertigung der Unterkiefer-Schiene  (Aqualizer (r)/ Aquasplint (r))
  • Zusammenarbeit in einem integrativen Konzept mit Zahnärzten

Proliferationstherapie

  • Injektionstherapie mit hochprozentigem Zucker an Gelenke und Bänder
  • Anwendung im Falle lokaler Instabilitäten:
    Sprunggelenk, Wirbelsäule, Schulter, …
  • Wichtiger Teil der osteopathischen Behandlung im speziellen Fall